Lektorat

Beim Lektorat erfolgt zusätzlich zum Korrektorat eine gründliche Prüfung und Überarbeitung des Textes auf unterschiedlichen Ebenen.

1. Die sprachliche Optimierung

Ausdruck und Stil werden gegebenenfalls geglättet. Formulierungen werden präzisiert, Wiederholungen gestrichen oder ersetzt und die korrekte Anwendung von Fach- und Fremdwörtern überprüft. Ziele sind die bessere Verständlichkeit des Textes und ein optimierter Lesefluss.

 2. Die inhaltliche Prüfung

Inhaltlich wird auf eine schlüssige, klare Argumentation geachtet. Widersprüche werden aufgedeckt und Redundanzen eliminiert. Zudem werden der inhaltliche Zusammenhang und die Gliederung geprüft und Vorschläge zur Verbesserung unterbreitet.

 3. Die Formalien

Insbesondere bei wissenschaftlichen Arbeiten und fach- bzw. sachbezogenen Texten wird die Einhaltung gewisser Formalien vorausgesetzt. Diese folgen meist einem Regelwerk, das institutionell festgelegt ist. Neben einer Vereinheitlichung von Schreibweisen wird darauf geachtet, dass die Zitierregeln richtig angewendet werden und Verweise auf Abbildungen, Tabellen, Tafeln sowie Anmerkungen korrekt sind. Soll ein entsprechendes Regelwerk Anwendung finden, können Sie mir dieses zusenden, damit ich den Text entsprechend anpassen kann.